˛˚ღ • Moment in Time

Engelflügel

Wende Dich nicht ab,
bedecke mich
mit deinen mächtigen Schwingen,
im Licht geboren,
Inmitten der Nächte
blickst du mich an, mein Engel,
von Angesicht zu Angesicht.
Da kann ich dich sehen.
Nichts von mir bleibt dir verborgen.
Du behütest mich in der Dunkelheit,
das mir kein Leid geschehe
immer weilst du bei mir,
auch wenn ich dich nicht sehe.
Auf das ich auch erhebe
mich zu neuen Horizonten
und meine Schwingen hebe
ins Licht der Freiheit

© liz zimmermann